Auf Ihrem Weg zu Gesundheit, Fitness und körperlichen Wohlbefinden

 

Ihr persönlicher Weg zum Rehasport

  
Der Rehasport im Verein für Gesundheitsförderung Finnentrop e.V. richtet sich an alle, die aufgrund bestimmter körperlicher Beeinträchtigungen oder chronischer Erkrankungen Probleme haben, ihren Alltag zu bewältigen.
Folgende Punkte helfen, den Weg zu uns zu finden:
 

1. Körperliche Beeinträchtigungen oder chronische Beschwerden

Suchen Sie Ihren Arzt auf, der kann Ihnen eine Verordnung über den Rehasport ausstellen.
 

2. Diagnose

Befürwortet der Arzt den Rehasport für Sie, stellt er Ihnen die Verordnung 56 aus. Das ist ein Antrag auf Kostenübernahme durch die Krankenkassen.
 

3. Verordnung über Rehasport

Die vom Arzt ausgefüllte Verordnung 56 - gültig für 50 Unterrichtseinheiten - muss vor der Teilnahme am Rehasport von Ihrer Krankenkasse genehmigt werden. Nach Ablauf der Verordnung kann jeder als Vereinsmitglied die Angebote des Vereins wahrnehmen.
 

4. Kontaktaufnahme

Liegt die Genehmigung vor, nehmen Sie mit dem Vorstand des Vereins Kontakt auf.  Hier werden Sie hinsichtlich der Gruppen bzw. der in Frage kommenden Übungsleiterinnen oder Übungsleiter beraten. Sollte die vom Dachverband festgelegte Gruppengröße überschritten werden, müsste eine andere Gruppe gefunden werden.
 

5. Mitmachen

Teilnehmen kann jeder! Wer keine Verordnung hat, kann durch den Eintritt in den Verein am Rehasport teilnehmen.